Sitzung in der Web-Konsole des Support-Technikers heraufsetzen

Wenn eine Sitzung im Click-to-Chat-Modus startet, steht nur der Chat zur Verfügung. Wenn Sie auf umfassendere Support-Features wie die Bildschirmfreigabe zugreifen möchten, müssen Sie den Kunden-Client heraufsetzen.

Wenn der heruntergeladene Kunden-Client im Benutzermodus ausgeführt wird, verfügen Sie ebenfalls möglicherweise nicht über die gewünschte Zugriffstiefe. Sie können den Kunden-Client zur Ausführung mit Administratorenrechten heraufsetzen. Damit wird er als Systemdienst ausgeführt. Die Heraufsetzung des Kunden-Clients ermöglicht den Wechsel von Benutzerkonten, die Bereitstellung von Jump Clients im Dienstmodus und die Steuerung geschützter Fenster und UAC-Dialogfelder. Die Heraufsetzung verändert nicht den Benutzerkontext des aktiven Benutzers und gleicht nicht der Abmeldung als aktiver Benutzer und erneuter Anmeldung als Administrator.

Vollständigen Kunden-Client ausführen Den Kunden-Client heraufsetzen
Click-to-Chat Heraufsetzungseingabeaufforderung

Um von einer Click-to-Chat-Sitzung zum vollen Kunden-Client heraufzusetzen, klicken Sie auf die Schaltfläche Vollständigen Kunden-Client ausführen in der Mitte des Bildschirms oder auf Heraufsetzen oben im Sitzungsfenster.

Der Kunde wird aufgefordert, den vollständigen Kunden-Client herunterzuladen und auszuführen.

 

Um den Kunden-Client auf Administratorrechte heraufzusetzen, klicken Sie auf die Schaltfläche Heraufsetzen oben im Sitzungsfenster. Eine Eingabeaufforderung für Anmeldedaten erscheint.

Den Kunden-Client heraufsetzen

Kunden-Client heraufsetzen

Um den Kunden aufzufordern, Administrator-Anmeldedaten für seinen Computer anzugeben, wählen Sie Kunden-Eingabeaufforderung und klicken Sie dann auf OK.

Wenn Sie am Remote-Computer über Administratorrechte verfügen, wählen Sie alternativ Bestimmter Benutzer, um selbst einen Benutzernamen und ein Kennwort mit Administratorrechten anzugeben. Klicken Sie dann auf OK.