PAM-Verwaltung: Status

Informationen: Details der BeyondTrust Privileged Remote Access-Software anzeigen

Status > Informationen

Website-Status

Die Hauptseite der BeyondTrust Privileged Remote Access /login-Schnittstelle bietet einen Überblick über die Statistik Ihres BeyondTrust-Geräts. Wenn Sie den technischen BeyondTrust-Support für Softwareaktualisierungen oder zur Problembehebung kontaktieren, werden Sie möglicherweise darum gebeten, einen Screenshot dieser Seite zur Verfügung zu stellen.

Zeitzone

Ein Administrator kann aus einer Dropdown-Liste die passende Zeitzone auswählen und so das korrekte Datum und die korrekte Uhrzeit des BeyondTrust-Geräts für die ausgewählte Region festlegen.

Gesamtanzahl gestatteter Jump Clients

Sehen Sie sich die Gesamtanzahl der aktiven und passiven Jump Clients an, die auf Ihrem System gestattet sind. Die Anzahl wird durch die Hardware-Kapazität Ihres BeyondTrust-Gerätes bestimmt.

Maximale Anzahl an gleichzeitigen Benutzern

Sehen Sie sich die maximale Anzahl von Benutzern an, die sich gleichzeitig in der Zugriffskonsole anmelden können. Die Anzahl wird durch die Hardware-Kapazität Ihres BeyondTrust-Gerätes bestimmt.

Endpunktlizenzen

Sehen Sie sich die Anzahl der Endpunktlizenzen an, die auf Ihrem BeyondTrust-Gerät verfügbar sind. Endpunkte umfassen Jump Clients, symbolische Remote-Jump-Links, symbolische lokale Jump-Links, symbolische RDP-Links und symbolische Shell Jump-Links. Wenn Sie mehr Endpunktlizenzen benötigen, kontaktieren Sie die BeyondTrust-Vertriebsabteilung.

Konfigurierte Endpunkte

Sehen Sie sich die Anzahl der Endpunktlizenzen an, die auf Ihrem BeyondTrust-Gerät verfügbar sind. Endpunkte umfassen Jump Clients, symbolische Remote-Jump-Links, symbolische lokale Jump-Links, symbolische RDP-Links, symbolische VNC-Links und symbolische Shell Jump-Links.

Lizenznutzungsbericht herunterladen

Laden Sie eine ZIP-Datei mit detaillierten Informationen (nur Englisch) zu Ihrer BeyondTrust-Lizenznutzung herunter. Diese Datei enthält eine Liste aller Jump-Elemente (ausschließlich deinstallierter Jump Clients), tägliche Statistiken für Jump-Element-Vorgänge und die Lizenznutzung und eine Zusammenfassung des BeyondTrust-Gerätes mit seinem Endpunktlizenzverbrauch.

Neu starten

Sie können die BeyondTrust-Software aus der Ferne neu starten. Starten Sie Ihre Software nur neu, wenn Sie der technische BeyondTrust-Support dazu auffordert.

Client-Software verwendet standardmäßig zuerst:

Dies ist der Hostname, zu dem die BeyondTrust-Client-Software eine Verbindung herstellt. Wenn der von der Client-Software verwendete Hostname geändert werden muss, benachrichtigen Sie den technischen BeyondTrust-Support über die benötigten Änderungen, damit der Support eine Softwareaktualisierung bereitstellen kann.

Verbundene Clients

Zeigen Sie die Anzahl und den Typ der BeyondTrust Software-Clients an, die mit Ihrem BeyondTrust-Gerät verbunden sind.

Weitere Informationen zum BeyondTrust-Gerät finden Sie unter Übersicht über das Privileged Remote Access-Gerät.

ECM-Clients

Zeigen Sie die Anzahl der BeyondTrust Endpunkt-Anmeldedaten-Manager (ECM) an, die mit Ihrem BeyondTrust-Gerät verbunden sind. Ebenfalls können Sie Informationen zum Ort und der Verbindungszeit jedes ECMs anzeigen.

Um einen ausfallfreien Betrieb zu gewährleisten, können Administratoren bis zu fünf ECMs auf unterschiedlichen Windows-Systemen installieren, um über das BeyondTrust-Gerät mit der gleichen Site zu kommunizieren. Eine Liste der mit der Geräte-Site verbundenen ECMs finden Sie unter /login > Status > Informationen > ECM-Clients.

Wenn mehrere ECMs mit einer BeyondTrust-Site verbunden sind, leitet das BeyondTrust-Gerät Anfragen an den ECM, der am längsten mit dem Gerät verbunden ist.

Weitere Informationen finden Sie unter Anmelden an Endpunkten mit Anmeldedaten-Einfügung.