• Die BeyondInsight-Plattform für IT-Risikomanagement: Zentrales IT-Management, Reporting und Datenanalyse multipler Sicherheitslösungen von BeyondTrust und Drittanbietern
  • Neues Release baut Führungsposition bei Mac-Nutzern und IT-Administratoren durch erweiterte Least-Privilege-Funktionalität aus

Frankfurt am Main – 2. Juli 2019 – BeyondTrust, globaler Marktführer für Privileged Access Management, hat die neueste Version 5.4 von „BeyondTrust Privilege Management for Windows and Mac“ (ehemals „Avecto Defendpoint“) vorgestellt. Durch die jetzt verfügbare Integration mit der BeyondInsight-Plattform von BeyondTrust können Organisationen wichtige Sicherheits- und IT-Compliance-Anforderungen zur Umsetzung von unternehmensweiten Least-Privilege-Initiativen schneller und einfacher umsetzen. Die einheitliche IT-Risk-Management-Plattform BeyondInsight kombiniert Privilege- und Vulnerability-Management-Lösungen, damit IT-Profis und Sicherheitsexperten mit erhöhter Visibilität und Effizienz zusammenarbeiten können.

Den Gartner-Top-10-Sicherheitsprojekten 2019 zufolge hat Privilege Access Management (PAM) höchste Priorität in Organisationen, die bereits alle grundsätzlichen Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt haben. Das deckt sich mit den Ergebnissen des aktuellen Microsoft Vulnerabilities Threat Report von BeyondTrust: Werden auf Nutzerseite die Administratorrechte aufgehoben, lassen sich 81 Prozent der von Microsoft als kritisch eingestuften Sicherheitslücken entschärfen.

Mit dem Release 5.4 von BeyondTrust Privilege Management for Windows and Mac können unternehmensweite PAM-Initiativen in wenigen Wochen umgesetzt werden, und nicht erst nach Jahren. Die schnellere Bereitstellung wird von BeyondTrusts einzigartiger Quick-Start-Methodologie im Zusammenspiel mit der integrierten BeyondInsight-Plattform ermöglicht.

Die wichtigsten Funktionen auf einen Blick:

  • Erstellung und Überwachung von IT-Policies über BeyondInsight durch einen integrierten Privileged-Access-Ansatz für Richtlinien, Ereignisse und Berichte bei der Verwaltung von BeyondTrust- und Drittanbieter-Lösungen.
  • Bereitstellung von Stack-Nutzern und Asset-Based-Policies über Smart Group und Smart Rules zur Ansprache einzelner IT-Assets und Benutzer, die höhere Zugriffsrechte im Rahmen einer granular steuerbaren Kontrolle von Benutzerprivilegien im Unternehmen benötigen.
  • Komplette Auditierung und Visibilität privilegierter Nutzeraktivitäten sowie Applikationseinsatz durch vollständig integrierte Reporting-Dashboards, Event Grids und Einsichtnahme in die Verwendung von Privilegien.
  • Erstellung neuer Regeln für erkannte Applikationen und Aktivitäten durch Direktimport der Ereignisdaten, um einen Sofortzugriff auf Audit-Daten für schnelle Reaktionen und veränderte Policy-Anforderungen zu ermöglichen.
  • Bereitstellung einer gehärteten Appliance (ob physisch oder virtuell) oder lokaler AWS-, Azure- und Google-Private-Cloud für das IT-Management von BeyondTrust- und Drittanbieterlösungen.

Mac-Erweiterungen

In Ergänzung zur technischen Integration von BeyondInsight verfügt BeyondTrust Privilege Management for Mac über die Fähigkeit, dass Nichtadministratoren einzelne Applikationen im Unterverzeichnis /Applications/directory installieren und deinstallieren können. Diese Funktion hilft Mac-Anwendern dabei, sicher und produktiv mit niedrigen Zugriffsprivilegien zu arbeiten — zugleich verfügen IT-Administratoren jederzeit über die zentrale Policy-Kontrolle. Die Lösung bietet die technischen Möglichkeiten, um Benutzerprivilegien zu erhöhen und auf Rechnern installierte Applikationen je nach Hostname, IP-Adresse und IP-Bereich zu kontrollieren. Durch innovative Methoden für eine nahtlose Einbindung in das Betriebssystem sorgt der jetzt veröffentlichte Mac-Client für deutliche Performance-, Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen.

„Mit diesem Release erreichen wir einen Meilenstein auf dem im vergangenen Jahr eingeschlagenen Weg, die Produkte von vier Unternehmen zur leistungsstärksten und einfach bereitstellbaren PAM-Lösung auf dem Markt zusammenzufassen“, bemerkte Morey Haber, Chief Technology Officer und Chief Information Security Officer bei BeyondTrust. „Jetzt haben wir die Leistungsstärke der führenden Privilege-Management-Lösung mit unser BeyondInsight-Plattform kombiniert, damit Organisationen über eine umfassende, robuste und granular justierbare Privilege-Management-Lösung für Windows- und Mac-Umgebungen verfügen.“

Weitere Informationen über BeyondTrust Endpoint Privilege Management sowie eine kostenlose Testversion sind hier abrufbar: https://www.beyondtrust.com/de... .

Über BeyondTrust

BeyondTrust ist globaler Marktführer für Privileged Access Management und bietet einen nahtlosen Ansatz zur Verhinderung von Sicherheitsverletzungen durch gestohlene Zugangsdaten, missbrauchte Privilegien oder kompromittierte Fernzugriffe. BeyondTrusts erweiterbare Privileged-Access-Management-Plattform ermöglicht Organisationen eine einfache Skalierung ihrer Privilege-Security-Programme, um einer veränderten Bedrohungslage für Endpunkt-, Server-, Cloud-, DevOps- und Netzwerk-Umgebungen zu begegnen. BeyondTrust vereint den branchenweit breitesten Funktionsumfang mit zentralisiertem IT-Management, Reporting und IT-Analyse, damit Entscheider zielgerichtet und wirksam gegen Angreifer vorgehen können. Ein flexibles Produktdesign vereinfacht Integrationen auf einer einheitlichen Technologieplattform, um die Kundenproduktivität und den Wert von IT-Sicherheitsinvestitionen zu erhöhen. Mit BeyondTrust erhalten Unternehmen die erforderliche Visibilität und Kontrolle, die sie zur Risikobegrenzung, Compliance-Einhaltung und Steigerung der operativen Leistungsfähigkeit benötigen. Mit einem weltweiten Partnernetzwerk unterstützt BeyondTrust über 20.000 Kunden, zu denen jedes zweite Fortune-100-Unternehmen zählt. Weitere Informationen unter www.beyondtrust.com.