Credential-Injection-Technologie ist so etwas wie der „magische Schlüssel“ im Netzwerkmanagement — mit diesem Feature wird Ihr IT-Service-Desk deutlich produktiver. Eine manuelle Suche und Eingabe von Passwörtern für gemeinsam genutzte Konten ist nicht mehr nötig. Stattdessen können Admins und Mitarbeiter nahtlos auf privilegierte Accounts zugreifen, indem sie auf das entsprechende Schlüssel-Icon direkt in der Bomgar-Konsole klicken. Die Bedienung könnte für Nutzer nicht einfacher sein. Handnotizen sind damit Geschichte! 

Die eingebaute Credential-Injection-Funktion in den Lösungen Bomgar Remote Support und Bomgar Privileged Access lässt sich einfach aktivieren wenn die Lösung mit dem Enterprise Passwort Manager Bomgar Vault integriert ist. Alternativ können Sie auch die Passwortmanagementlösung eines Drittanbieters nutzen, die in Ihrer Organisation bereits im Einsatz ist. Mitarbeiter wählen dabei einfach die Zugangsdaten der Systeme aus, für die sie zugriffsberechtigt sind, und Bomgar Vault kümmert sich um alles weitere — so haben Nutzer nahtlosen Zugriff, ohne dass Passwörter offengelegt werden müssen. 

Kein anderes Produkt auf dem Markt für Zugriffssicherheit bietet die Leistungsstärke, die Bomgar mit der automatischen Injizierung von Zugangsdaten zur Verfügung stellt. Schauen Sie selbst, wie es funktioniert:

Die direkte Einspeisung von Zugangsdaten ist für viele Systemaccounts verfügbar, beispielsweise Windows Domain Accounts, lokale Windows-Konten, SQL, Oracle, Linux und mehr. 

Wenn Sie Fragen über den Einsatz der Credential-Injection-Technologie in Ihrem Unternehmen haben, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.