BeyondTrust Privileged Remote Access 21.2 bietet IT-, OT- und Sicherheits-Teams die erforderlichen Kontroll-, Verwaltungs- und Überwachungsfunktionen, damit autorisierte Mitarbeiter und Externe sicheren Fernzugriff erhalten, ohne die Sicherheit zu beeinträchtigen. Organisationen können dabei Least-Privilege-Strategien, granulare Kontrollvorgaben und eine umfassende Sicht auf Remote-Access-Verbindungen von internen Mitarbeitern oder externen Dienstleistern unter Wahrung der Anwenderproduktivität umsetzen.

Der weitläufige Einsatz von kostenlosen und ungesicherten Remote-Access-Tools zur Unterstützung von Home-Office-Strukturen führt zu neuen Sicherheitsrisken aufgrund von unzureichenden Sicherheitsfunktionen, eingeschränkter Skalierbarkeit und nicht eingehaltener IT-Compliance- und Datenschutzrichtlinien. Unternehmen fehlt es dabei oft an der erforderlichen Visibilität auf Dienstleisteraktivitäten, oder sie lassen trotz steigender Cyberangriffszahlen durch Drittanbieterzugriffe zu weit gefasste Zugriffsrechte auf ihr Netzwerk zu. BeyondTrust Privileged Remote Access ermöglicht es Unternehmen, Zugriffe privilegierter Nutzer besser zu überwachen und nachzuverfolgen, ohne die geschäftliche Agilität einzuschränken. Mehr