BeyondTrust, ein Anbieter von Lösungen für das Zugriffsmanagement, hat seinen Privileged Access Threat Report 2019 veröffentlicht. Demnach gehen 64 Prozent der Unternehmen davon aus, dass eigene Mitarbeiter eine direkte oder indirekte Sicherheitsverletzung durch fehlgenutzte oder missbrauchte Zugriffsrechte in den vergangenen zwölf Monaten verursacht haben — und 62 Prozent vermuten Sicherheitsverstöße durch kompromittierte Zugriffe von Drittanbietern.

Die zum vierten Mal durchgeführte Befragung von über 1 000 IT-Experten aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, dem Mittlerem Osten, der APAC-Region und den USA, untersuchte Visibilitäts-, Kontroll- und Managementfähigkeiten bei der Anbindung von Mitarbeitern, Vertragspartnern und Drittanbietern mit privilegierten Zugriffsrechten in Unternehmensnetzen.

Die Sicherheitsstudie dokumentiert, dass jede Woche durchschnittlich 182 Drittanbieter auf IT-Systeme von außen zugreifen. In jedem vierten Unternehmen (23 Prozent) mit mehr als 5 000 Mitarbeitern loggen sich sogar im Durchschnitt 500 externe Dienstleister ein — mit allen damit verbundenen Zusatzrisiken. Mehr