Upgrade von BeyondTrust-Hardware

Wenn Sie ein Upgrade Ihres Secure Remote Access Appliance von einem physischen Gerät auf ein anderes durchführen oder zwischen einem physischen und einem RS Virtual Appliance, müssen Sie sowohl das neue Gerät installieren wie auch Daten vom alten Gerät übertragen.

Vollständige Einzelheiten zu SSL-Zertifikaten und BeyondTrust finden Sie in SSL-Zertifikate und BeyondTrust Remote Support.

  1. Wählen Sie das Standardzertifikat, das Sie Ihren Kunden präsentieren möchten.
    1. Gehen Sie auf Ihrem neuen Gerät zu /appliance > Sicherheit > Zertifikate.
    2. Machen Sie im Abschnitt Sicherheit :: Andere Zertifikate den Eintrag für Ihr SSL-Zertifikat ausfindig. Es enthält in der Regel ein Feld Ausgestellt an, das den vollständig qualifizierten Domänennamen Ihres Geräts enthält (z. B. support.beispiel.com).
    3. Vergewissern Sie sich, dass für das neue Zertifikat keine Warnungen aufgeführt werden.

    Tritt eine Warnmeldung auf, beachten Sie die Wissensdatenbank unter www.beyondtrust.com/support.

    1. Sobald alle Warnmeldungen bearbeitet sind, wählen Sie in der Spalte Standard den Auswahlknopf für das Zertifikat, das Sie als Standard festlegen möchten.
  2. Installieren Sie das neue Softwarepaket.
    1. Gehen Sie auf Ihrem neuen Gerät zu /appliance > Aktualisierungen.
    2. Klicken Sie entweder auf Auf Aktualisierungen prüfen oder verwenden Sie den Geräte-Download-Schlüssel gemäß der Bildschirmanweisungen.
    3. Klicken Sie auf Diese Aktualisierung installieren. Eine Endbenutzer-Lizenzvereinbarung muss vor der Installation unterzeichnet werden.
  3. Importieren Sie Ihre Software-Konfigurationseinstellungen aus dem alten Gerät.
    1. Melden Sie sich in der /login-Schnittstelle Ihres neuen Geräts an. Die Anmeldedaten für die erste Anmeldung lauten admin und password.
    2. Gehen Sie zu /login > Verwaltung > Software.
    3. Navigieren Sie im Abschnitt Einstellungen wiederherstellen zur zuvor heruntergeladenen Sicherungsdatei und klicken Sie dann auf Sicherung hochladen, um die Sicherung auf dem neuen Gerät wiederherzustellen.

Zu diesem Zeitpunkt können Sie Ihren DNS-Server aktualisieren, um Datenverkehr auf die IP-Adresse des neuen Geräts zu leiten und können mit dem Testen des Remote-Supports auf Ihrem neuen Gerät beginnen. Sobald Sie sich vergewissert haben, dass dieses korrekt funktioniert, können Sie das alte Gerät zurücksenden (falls es sich um ein physisches Gerät handelt) oder es löschen (falls es sich um ein virtuelles Gerät handelt). Um ein physisches Gerät zurückzusenden, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Melden Sie sich in der /appliance-Webschnittstelle des alten Geräts an.
  2. Navigieren Sie zur Seite Status > Einfach und klicken Sie auf Gerät auf Originalstandards zurücksetzen.
  3. Warten Sie, bis die Zurücksetzung abgeschlossen ist, und klicken Sie dann auf Dieses Gerät herunterfahren.
  4. Bereiten Sie das Gerät auf den Versand vor.
  5. Kleben Sie das BeyondTrust-Retouretikett auf das Paket und wenden Sie sich zur Abholung an Ihren Lieferdienst. Sollten Sie nicht über ein Lieferetikett verfügen, wenden Sie sich an den www.beyondtrust.com/support.