Sprachen: Verwalten der installierten Sprachen

Die /login-Kopfzeile mit Lokalisierung > Sprachen.

Sprachen

BeyondTrust unterstützt aktuell Deutsch, Englisch, Lateinamerikanisches Spanisch, Europäisches Spanisch, Finnisch, Europäisches Französisch, Italienisch, Niederländisch, Brasilianisches Portugiesisch, Europäisches Portugiesisch, Schwedisch, Türkisch, Japanisch, Vereinfachtes Chinesisch, Traditionelles Chinesisch und Russisch. Internationale Zeichensätze werden von BeyondTrust unterstützt.

Aufgrund der für die Übersetzung benötigten Zeit kommen Sprachpakete für neue Softwareversionen etwas später als ihr englisches Pendant auf den Markt. Bitte beachten Sie auch, dass die Lokalisierung von einigen Funktionen auf Zeichen der Größe von 1 Byte beschränkt sind. Die Verwendung von Zeichen der Größe von 2 Bytes (bestimmte Sprachpakete) können das Verhalten einiger Funktionen beeinflussen. Die BeyondTrust Jumpoint-Konfigurationsschnittstelle ist derzeit nicht als Übersetzung verfügbar.

Aktiviert

Wenn mehr als ein Sprachpaket installiert ist, aktivieren Sie das Kontrollkästchen für jede Sprache, die Sie aktivieren möchten. Mit dem Aktivieren der Option wird diese Sprache im Dropdown-Menü in der Verwaltungsschnittstelle, der Konsole des Support-Technikers und der öffentlichen Website verfügbar.

Standardsprachen

Ist mehr als ein Sprachpaket installiert, wählen Sie eine Sprache, die standardmäßig angezeigt werden soll. Klicken Sie auf Sprachen aktualisieren, um die Änderungen zu speichern.

Installation von Sprachpaketen

Sprachpakete müssen vom BeyondTrust-Administrator installiert und aktiviert werden. Der Support von BeyondTrust kann Sprachpakete in Software-Updates kompilieren, wenn er von Kunden dazu aufgefordert wird. Vor der Anforderung von Sprachpaketen sollten Sie sicherstellen, dass diese nicht bereits installiert sind und dass die aktuelle Version diese unterstützt. Um auf Sprachen zu prüfen und die erforderlichen Updates zu erhalten, folgen Sie diesen Schritten:

  1. Melden Sie sich als Administrator in der BeyondTrust /login-Webschnittstelle an.
  2. Navigieren Sie zur Registerkarte Lokalisierung und suchen Sie nach den erforderlichen Sprachen.
  3. Wenn die Sprachen aufgeführt werden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Sprachen, die installiert werden sollen.
  4. Wenn die Sprachen nicht aufgeführt werden, kontaktieren Sie den Support, um ein neues Update für sie zu erhalten.
  5. Installieren Sie alle nötigen Aktualisierungen und testen Sie das System, um zu sehen, ob die gewünschte(n) Sprache(n) in BeyondTrust erscheinen.

Kunden können die gewünschte Sprache über das Dropdown-Menü Sprache online im öffentlichen Portal und über die Austrittsumfragenseite wählen. Support-Techniker können die gewünschte Sprache auf dem Anmeldebildschirm auswählen. Administratoren und Support-Techniker können ihre Sprache über das Dropdown-Menü in /login und /appliance wählen.

Es ist möglich, in einem Sitzungs-Chat eine Sprache zu verwenden, die von BeyondTrust nicht unterstützt wird, aber von GeoFluent durchaus. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt zu optionalen Parametern im API-Handbuch .