Auf der Fachmesse it-sa 2016 in Nürnberg stellte Bomgar die neueste Version seiner Remote Access und Support-Appliance und die aktuellen Produktversionen vor. Interessierte Besucher konnten sich vom 18. bis 20. Oktober 2016 auf Stand 118 in Halle 12.0 über Sicherheitsstrategien im Enterprise-Umfeld informieren. Der Besucheransturm war in diesem Jahr noch höher als in den Vorjahren und ebbte auch am dritten Messetag nicht ab. „Ich bin aus dem Reden nicht herausgekommen“, resümierte ein Mitarbeiter aus dem Vertrieb.

Überhaupt stellte die it-sa 2016 mit einem zweistelligen Wachstum sowie Aussteller- und Fachbesucherrekord neue Bestmarken auf. Laut Messeveranstalter nutzten 490 Aussteller (2015: 428) aus 19 Ländern und deutlich über 10.000 Fachbesucher (2015: 9.015) aus dem In- und Ausland die europaweit größte Fachmesse zum Thema IT-Sicherheit als Dialogplattform. Aktuelle Themen, die von den IT-Sicherheitsexperten insbesondere am Bomgar-Stand diskutiert wurden, waren die Themen Absicherung privilegierter Benutzerkonten und sicherer Fernzugriff. Mit Blick auf öffentlich dokumentierte Schwachstellen in den Bereichen Fabrikautomation und Prozesssteuerung trafen auffallend viele Sicherheitsverantwortliche aus dem Industrie- und Fertigungsumfeld auf dem Bomgar-Stand im Messezentrum Nürnberg ein.

Der Missbrauch privilegierter Nutzerkonten war einer der Hauptgründe für IT-Sicherheitsverletzungen in den vergangenen Jahren. Cyberkriminelle nutzten ungesicherte Zugriffswege in Unternehmens- oder Behördennetze als Haupteinfallstor (Beispiel Fernwartung), um an die Zugangsdaten privilegierte Nutzerkonten zu gelangen. Bomgar bietet Sicherheitsabteilungen einen wirksamen Zugriffsschutz für kritische Systeme und vereinfacht Systemadministratoren zugleich die Verwaltung.

Die Enterprise-Lösung Bomgar Remote Support 16.2 ermöglicht IT-Servicedesk- und Support-Abteilungen einen sicheren und ortsunabhängigen Support-Zugriff auf IT-Systeme und -Geräte, um Diagnosen durchzuführen und Konfigurationen vorzunehmen. Release 16.2 von Bomgar Remote Support verfügt über eine neue Webkonsole, die den Benutzerzugriff per Browser erlaubt — zusätzlich zum Zugriff über TCP/IP (Fat Client) oder mobile Apps. Der mobile App-Zugriff wurde durch Einbau moderner Designelemente für ein besseres Anwendererlebnis überarbeitet und erfolgt wahlweise über Apples Touch-ID-Fingerabdruckscanner. Ebenfalls neu sind erweiterte SAML-Authentifizierungsmöglichkeiten, die auch mobilen Nutzern eine Einwahl per Passwortmanager ermöglichen.

Auch Bomgars aktuelle Produkte für den Schutz privilegierter Benutzerkonten, zur Absicherung von Passwörtern und zur sicheren Benutzerauthentifizierung werden auf der Fachmesse gezeigt. Bomgar Vault ermöglicht Sicherheitsverantwortlichen die Einhaltung von Sicherheits-, Compliance- und Produktivitätsvorgaben, indem Passwörter sicher verwaltet und rotiert sowie Anmeldedaten privilegierter Nutzer schnell gefunden und verwahrt werden. Durch Integration mit SIEM-, Change-Management-, und Multi-Faktor-Authentifizierungstools setzt Bomgar Privileged Access Management ein umfassendes Sicherheitskonzept für privilegierte Zugriffe um. Als software-basierete Zweifaktor Authentifizierung ermöglicht Bomgar Verify privilegierten Nutzern Zugriff auf kritische Systeme. Die Bomgar Verify App macht somit das eigene Smartphone zum sicheren zweiten Faktor. Als Cloud-basierte Remote-Support-Lösung ermöglicht Bomgar Connect kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) eine schnelle und zuverlässige Anbindung ihrer Endanwender und Kunden.